Zu den Kursen

Werkstatt

Seit 1992 halte ich regelmäßig Goldschmiedekurse. Die Kurse werden in meiner gut ausgerüsteten, großräumigen Werkstatt gehalten. Die Teilnehmerzahl ist auf vier Personen beschränkt. Dies ermöglicht eine individuelle Betreuung, so dass Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam an einem Kurs teilnehmen können. Mein Ziel ist es, den Teilnehmern das Goldschmiedehandwerk nahe zu bringen und sie mit den grundlegenden Techniken vertraut zu machen. Die Qualitäten der unterschiedlichen Materialien wie Gold, Silber und Edelsteine lassen sich dabei entdecken.

Kurs 1: GOLDSCHMIEDEN

In diesem Kurs lernen Sie die Viel-seitigkeit des Goldschmiedens kennen. Schon mit einfachen Mitteln ist es möglich, Schmuckstücke herzustellen und die eigenen Ideen zu verwirklichen.
Sie erlernen die wichtigsten Techniken wie Sägen, Feilen, Biegen, Treiben, Löten, Schmelzen, Fassen von Steinen, die Oberflächenbearbeitung und den richtigen Umgang mit den Werkzeugen.
Darüber hinaus erfahren Sie viel Neues über die Eigenschaften der Materialien und der Edelsteine.
Dieser Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.
Kursleitung:Sabine Ziegler, Nürnberg

Kurs 2: OSSA SEPIA GUSS UND SANDGUSS

Der Ossa Sepia Guss ist eines der ältesten Gussverfahren. Die Technik ermöglicht auf einfachem und direktem Weg interessante Güsse in Silber. Als Gussform benützt man die Rückenschale des Tintenfisches, in die das flüssige Metall direkt eingegossen wird. Beim Sandguss besteht die Gussform aus feinem ölhaltigem Sand. Die Oberfläche wird dadurch präziser. Sie lernen in diesem Kurs das Herstellen des abzugießenden Modells und der Gussform, das Schmelzen und das Eingießen des Silbers. Anschließend folgt die Nachbearbeitung zum fertigen Schmuckstück.